Zum Inhalt springen

Der (europäische) Föderalist

Der (europäische) Föderalist

Seit 2011 betreibt Manuel Müller das Blog Der (europäische) Föderalistdas die Süddeutsche Zeitung 2014 als „eines der schlausten und lehrreichsten politischen Blogs in Deutschland“ bezeichnete. Ausgehend von tagesaktuellen Ereignissen und Debatten analysiert es Aspekte der europäischen und globalen Verfassungspolitik und fragt nach den Chancen und Voraussetzungen einer überstaatlichen Demokratie.

Neue Blogserie: Was bleibt von der Konferenz zur Zukunft Europas?

[recent_post_carousel design="design-1" category="81" show_date="false" content_words_limit="10" autoplay_interval="5000" show_author="false"]

Die letzten Blogbeiträge

[recent_post_slider design="design-3" category="81" show_date="false" content_words_limit="303" autoplay_interval="5000" show_author="false"]

RSS-Feed "der (europäische) Föderalist"

RSS Abonnieren Sie „der (europäische) Föderalist“ als RSS-Feed

  • Results of the 2024 European Parliament election Juni 13, 2024
    In the European elections, the “Party of Progress”, the “Voice of Reason” and “The Party is Over” have all won seats. What does this mean politically? We are about to find out – once the newcomers join a political group in the European Parliament. For the distribution of seats in the new Parliament and a […]
  • Majority-building in the next European Parliament: The case for a more formal coalition Juni 13, 2024
    Deutsch By Manuel Müller The European Parliament will probably re-elect Ursula von der Leyen. But first, it needs a coalition agreement. Will Ursula von der Leyen secure a second term as President of the European Commission? As the lead candidate of the European People’s Party (EPP), which won the most seats in the EU elections […]
  • Mehrheitsbildung im neuen Europäischen Parlament: Ein formaler Koalitionsvertrag kann mehr Stabilität bringen und die Demokratie stärken Juni 13, 2024
    English Von Manuel MüllerDas Europäische Parlament wird Ursula von der Leyen wahrscheinlich wiederwählen. Aber zuerst ist es ein Koalitionsvertrag nötig. Bekommt Ursula von der Leyen eine zweite Amtszeit als Präsidentin der Europäischen Kommission? Als Spitzenkandidatin der Europäischen Volkspartei (EVP), die bei den EU-Wahlen vom 6. bis 9. Juni 2024 die meisten Sitze errungen hat, hat […]
  • Ergebnisse der Europawahl 2024 Juni 11, 2024
    Bei der Europawahl haben die „Partei des Fortschritts“, die „Stimme der Vernunft“ und „Das Fest ist vorbei“ Sitze im Parlament gewonnen. Wofür das politisch steht? Wir werden es bald herausfinden – wenn sich die Newcomer einer Fraktion im Parlament anschließen. Die neue Sitzverteilung mit einer laufend aktualisierten Übersicht über alle Fraktionsbei- und -⁠übertritte gibt es […]
  • European Parliament seat projection (May 2024): The last polling numbers – who will win, who will lose, and who will form a majority? Juni 3, 2024
    Deutsch By Manuel Müller Left G/EFA S&D RE EPP ECR ID NI other EP today 3772139102176694961– April 24 35511328617381833544 May 24 37571368117279665042 dynamic 405813785186807856– Baseline scenario,as of 29/05/2024. Dynamic scenario,as of 29/05/2024. European elections do not usually lead to sudden political upheavals. Unlike in

Über den Autor

Dr. Manuel Müller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für europäische Integration der Universität Duisburg-Essen. Er ist in Bamberg, Helsinki und Valencia aufgewachsen und hat von 2002 bis 2008 in Bamberg, Granada und Berlin Geschichte und Hispanistik studiert. Von 2009 bis 2013 gehörte er dem Graduiertenkolleg Verfassung jenseits des Staates an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin an, zwischen 2013 und 2018 war er als einer der Koordinatoren des deutsch-französischen Forschungsverbunds Saisir lʼEurope – Europa als Herausforderung sowie in der Lehre tätig. 2021 ist seine Dissertation über die europäische Öffentlichkeit in der Debatte über den Vertrag von Maastricht erschienen. Eine Zusammenfassung ihrer zentralen Thesen ist hier auf dem Blog zu finden.
Von 2019 bis 2021 arbeitete Manuel Müller als Senior Researcher am Institut für Europäische Politik in Berlin. 2020/21 war er Fellow des Programms re:constitution – Exchange and Analysis on the Rule of Law and Democracy in Europe und befand sich von Januar bis Juni 2021 auf einem Gastaufenthalt am Centre of Excellence in Law, Identity and the European Narratives der Universität Helsinki.
Manuel Müller ist Mitherausgeber der Sammelbände Konstitutionalisierung jenseits des Staates (2012), Communicating European Integration (2014) und Die Europawahl 2019: Ringen um die Zukunft Europas (2020). Gastbeiträge von ihm sind unter anderem in der Süddeutschen Zeitung, auf ZEIT online und bei der Bundeszentrale für politische Bildung erschienen. Für EurActiv.de führte er Kurzinterviews mit Mitgliedern des Europäischen Parlaments. Eine Liste mit einer Auswahl der Publikationen und öffentlichen Auftritte von Manuel Müller ist hier zu finden.
Bild: privat [alle Rechte vorbehalten].